Wechselkurse
EUR/TRY - 3.7113
RUB/TRY - 0.0573
USD/TRY - 3.4871
TRY/EUR - 0.2686
TRY/RUB - 17.4436
TRY/USD - 0.2858

ID: T575

Haus in Torba
Torba
€ 515.000
Preis
Yalikavak
Stadt
4
Zimmer
228
Bereich
ID: T575
Beschreibung
Villa
Wohnfläche, m²: 120
Die Kosten für die Pflege zu Hause: €200
Anzahl Badezimmer: 4
Boden: 2
Grundstücksfläche, m²: 500-1250
Gartenbereich, m²: 500
Zustand: Zu beenden
Die Möglichkeit der Ansiedlung
Heizung typ: A/C
Energieträger: Strom
Wasserversorgung: Municipal (kommunale)
Internet, Telefon, TV
Lage
Beschreibung des Gebiets:

Die Bucht Yalikavak liegt im nordwestlichen Teil der Halbinsel, nur 19 km vom Zentrum von Bodrum entfernt. Vor einigen Jahrzehnten war es ein einfaches, kleines Fischerdorf, das heutige Yalikavak im Gegenteil ist eins der am schnellsten wachsenden Städte der Halbinsel. Es zieht nicht nur eine große Anzahl von Anwohnern, die die entwickelte Infrastruktur und höheren Lebensstandard genießen, sondern auch Investoren, die das Potenzial des Wachstums in diesem Bereich schätzen und nutzen.

Zweifellos, hat die Eröffnung der Palmarina, dem zweit grösstem Yachthafen Europas, wo Megayachten bis 150 Meter anlegen können, für diese turbulente Entwicklung gesorgt. Neben der neusten Technik für Yachten und Yachtbesitzer, bietet die Palmarina zahlreiche luxuriöse Einrichtungen wie Spa & Fitness, exklusive Boutiquen und Designerläden, einen Wasserpark für Kinder, einen Deluxesupermarkt und eine vielzahl von schicken Restaurants und Cafés mit türkischer, europäischer und asiatischer Küche. Einige der weltberühmten Restaurantketten wie zum Beispiel Cipriani, Nobu und der Billionare Club sind hier vertreten.

Aus historischer Sicht hat Yalikavak ein starkes Erbgut, der noch aus der Antike stammt, als die Leleges in dieser Region bis zum VII Jahrhundert vor Christus ansiedelten. Einige Historiker wie Daydolos aus Sizilien, argumentieren, dass anstelle von Yalikavak es eine Stadt gab, die man Oranium nannte, mit ersten Siedlungen noch vor 4.000 Jahren. Heutzutage kann man stets die Windmühlen am Eingang der Stadt oder das Dorf Sandyma besuchen, wo man einzigartige Steinhäuser von den ersten Siedlungen der Region zu sehen bekommt.

Ebenso interessant sind die Entdeckungen der Nautischen Archäologie, entlang der Küste von Yalikavak. Im letzten Jahrhundert allein wurden mehrere wertvolle Artefakte wie Trümmer eines römischen Schiffes, Büst eines afrikanischen Kindes, Statue der Göttin des Trumpfes und die Überreste von Gelidonya gefunden. Die meisten dieser Artefakte sind im Unterwassermuseum von Bodrum ausgestellt. Vorort kann man die Dolmen im Golf von Pashy besuchen, die als alte Grabstätten dienten, aber wie ein großer Esstisch aussehen. Auf einer Insel, nicht weit von den Dolmen findet man eine Höhle, die das zu Hause für eines der 12 weltweit geschützten Arten der raren Mittelmeermönchsrobben ersetzt.